• Slide 01
  • Slide 02

Weißer Hautkrebs - Behandlung in Speyer

Diagnose und Therapie mit schonender Technik in Speyer - dem VivaScope®

Wir setzen in unserer Praxis in Speyer modernste Geräte ein, um Hautkrebs zu erkennen und zu behandeln. So können wir zur Diagnose und Therapie sehr schonende Verfahren anwenden. Mit dem VivaScope®, einem Laserscanmikroskop der Firma MAVIG, kann in unserer Praxis in Speyer die Diagnose ohne Gewebeentnahme erfolgen – ohne Schnitte, Schmerzen oder Angst!

Was ist weißer Hautkrebs?

Der weiße Hautkrebs (Basaliom) ist die häufigste Form von Hautkrebs – rund 125.000 Menschen in Deutschland erkranken derzeit jährlich daran. Der ganz wesentliche Unterschied zu dem Spinaliom sowie dem Schwarzen Hautkrebs besteht darin, dass weißer Hautkrebs – von extrem seltenen Ausnahmen abgesehen – keine Metastasen bildet.
Der zentrale Risikofaktor für die Entstehung von weißem Hautkrebs ist das UV-Licht.

Diagnose mit schonender Technik in Speyer - dem VivaScope® und der OCT

Wir setzen in unserer Praxis in Speyer modernste Geräte ein, um Hautkrebs zu erkennen und zu behandeln. So können wir zur Diagnose und Therapie sehr schonende Verfahren anwenden. Mit dem VivaScope®, einem Laserscanmikroskop und der optischen Kohärenztomographie, kann in unserer Praxis, der Hautkrebs ohne Gewebeentnahme und somit ohne Narbe diagnostiziert werden. Beide Diagnostikverfahren sind schmerz- und nebenwirkungsfrei und der Patient erhält gleich im Anschluss der Aufnahmen seine Diagnose!

Die Konfokale Laserscanmikroskopie (VivaScope)

Die Konfokalen Laserscanmikroskopie ist ein bildgebendes Verfahren, welches ohne die Haut zu verletzen die Haut Schicht für Schicht horizontal abbildet. Dabei können die einzelnen Hautzellen sogar mit ihrem Zellkern dargestellt werden. Die Bildgebung erfolgt durch die Reflektion eines in die Haut eindringenden Laserstrahls, der jedoch zu keinerlei Gewebeschädigung führt.

Die Optische Kohärenztomographie

Bei der optischen Kohärenztomographie werden, ähnlich wie bei einer Ultraschalluntersuchung, Bilder von der Haut gemacht. Dabei dringt infrarotes Licht in die Haut ein und wird dort vom Gewebe reflektiert. Daraus ermittelt der Computer ein zweidimensionales Bild der Haut mit seinen jeweiligen Strukturen. Kranke Strukturen können gut von gesunden Strukturen abgegrenzt werden.

Wie wird weißer Hautkrebs behandelt?

Die Entscheidung, welche Therapie bei weißem Hautkrebs eingesetzt wird, trifft der behandelnde Arzt aufgrund des feingeweblichen Befundes (Gewebebiopsie) oder nach nicht invasiver Diagnostik (Vivaskop, OCT) zusammen mit dem Patienten. Für jede individuelle Situation soll so das bestmögliche und kosmetisch schönste Ergebnis erzielt werden.
In unserer Praxis in Speyer stehen neben den operativen Verfahren mit der mikrographisch kontrollierten Chirurgie auch die schonende „Photodynamische Therapie“ sowie die „lokale Immuntherapie“ zur Verfügung.

Photodynamische Therapie (PDT)

Die photodynamische Therapie ist eine ganz gezielte Therapie von Hautkrebsvorstufen und einigen Formen des Basalioms. Dabei wird eine spezielle Creme auf die zu behandelnde Region aufgetragen, die nur von den kranken Zellen selektiv aufgenommen wird. Drei bis vier Stunden nach der Auftragung der Creme erfolgt eine Belichtung der Region mit einer speziellen UV-Lampe. Die Creme beinhaltet einen lichtsensibilisierenden Wirkstoff, der zu einem selektiven Zelltod der kranken Zellen führt, da nur diese die lichtsensibilisierende Creme aufgenommen haben. Gesunde Zellen bleiben von dieser Reaktion weitgehend unberührt. Vorteile der Therapie sind die narbenfreie Abheilung sowie die Möglichkeit auch große Flächen zu behandeln.

Hautarzt Dr. Joachim Krekel
Hautärztin Dr. Sofia Mavridou
Hautärztin Ute Bauer
Hautärztin Dr. Nina Schindera
Hautärztin Dr. Simone Stadler-Rehers
Hautärztin Dr. Katharina Lorentz
Hautärztin Dr. med. Barbara Mülbert

Hier finden Sie uns

Cura Center Speyer
Iggelheimer Str. 26
67346 Speyer

Anfahrt

So erreichen Sie uns

E-Mail:
service[at]krekel.de

Telefon:
06232 / 100 124 10

Fax:
06232/ 100 124 14

Service-Nr.:
06232 / 100 124 12
(AB für Termin- und Rezeptanfragen)

Kontaktformular

Sprechzeiten

Termine sind möglich:

Montag – Freitag:
08.00 – 11.30 Uhr

Montag, Dienstag, Donnerstag:
14.30 – 17.00 Uhr

sowie nach Vereinbarung